Inhalt

Risikoarmer Konsum

In diesem Text geht es um die Fragen:

  • Was ist Alkohol?
  • Wie wirkt Alkohol?
  • Warum trinken Menschen Alkohol?
  • Warum ist Alkohol gefährlich?

Was ist Alkohol?

Alkohol ist eine Flüssigkeit.
Alkohol kann betäuben.
In der Chemie heißt Alkohol: Ethanol
Ethanol ist farblos.
Und Ethanol schmeckt brennend.


Viele Erwachsene trinken Alkohol. 
Aber zu viel Alkohol kann gefährlich sein. 
Alkohol ist nämlich eine Art von Gift.

Viele Menschen sterben durch Alkohol.

Trotzdem ist Alkohol in Deutschland erlaubt. 

In diesen Getränken ist Alkohol:

      • Bier
      • Wein
      • Sekt
      • Vodka
  • Alcopops
    Das sind Limonaden mit Alkohol.
    Alcopops schmecken süß.

Wie wirkt Alkohol?

Du trinkst Alkohol?
Dann kommt Alkohol über den Mund in dein Blut.
Das Blut verteilt den Alkohol im ganzen Körper.
Der Körper baut den Alkohol dann ab:

  • in der Leber.
  • über den Urin.
  • über den Schweiß und Atem.

Alkohol wirkt bei jedem Menschen anders:

  • Du trinkst viel Alkohol?
  • Du hast wenig gegessen?
  • Du nimmst Medikamente?

Dann wirkt Alkohol besonders stark.

Warum trinken Menschen Alkohol?

Viele Menschen trinken gerne Alkohol:

  • Die Menschen fühlen sich dann mutiger.
  • Die Menschen vergessen ihre Sorgen.
  • Und die Menschen haben dann oft gute Laune.

Manche Menschen denken:
      Ein Glas Wein ist gesund.
Aber das ist falsch:
Alkohol ist keine Medizin.

Warum ist Alkohol gefährlich?

Alkohol macht den Körper kaputt.
Alkohol schädigt nämlich die Organe im Körper.
Durch Alkohol werden die Menschen schneller krank.
Und der Körper kann sich schlechter gegen Krankheiten wehren.

Alkohol ist für alle Menschen schädlich.
Aber für Kinder ist Alkohol besonders gefährlich.
Der Körper von Kindern entwickelt sich dann langsamer.
Und das Gehirn von Kindern wird geschädigt.
Deshalb ist Alkohol für Kinder verboten.

Manche Menschen trinken zu viel Alkohol.
Dann sind die Menschen betrunken.

Betrunkene Menschen verhalten sich anders:

  • Betrunkene Menschen werden schnell traurig.
  • Betrunkene Menschen werden schnell wütend.
  • Betrunkene Menschen laufen schief.
  • Betrunkene Menschen sprechen komisch.

Betrunkene Menschen können Gefahren nicht erkennen:
Zum Beispiel entstehen im Straßen·verkehr oft Unfälle durch Alkohol.
Deshalb dürfen betrunkene Menschen nicht Auto fahren.
Und betrunkene Menschen dürfen nicht Fahrrad fahren.

Manchmal übergeben sich betrunkene Menschen.
Manchmal werden betrunkene Menschen sogar bewusstlos.
Zu viel Alkohol ist nämlich giftig für den Körper.
Zu viel Alkohol kann eine Alkohol·vergiftung auslösen.
Das ist sehr gefährlich.
Menschen mit einer Alkohol·vergiftung brauchen schnell einen Arzt.

Alkohol kann süchtig machen.
Manche Menschen trinken sehr viel Alkohol.
Und manche Menschen trinken jeden Tag Alkohol.
Dann können diese Menschen abhängig werden.
         Dazu sagt man auch: Alkohol·sucht.

Du möchtest mehr über Alkohol wissen?

Dann kannst Du hier nachlesen:

       feelok.de/was_ist_alkohol/

Oder scanne diesen Code mit dem Smartphone. 

Achtung: Diese Internet·seite ist nicht in Leichter Sprache.

 

Der Text in Leichter Sprache ist von Xenia Biermann und Nora Süß.

Fokus
Tipps
Onlineshopping
Tipps

Finde heraus, worauf du achten solltest!

Rauchen
Richtig oder Falsch?
Rauchen

"Wer beim Rauchen nicht inhaliert, kriegt keinen Krebs“ - Stimmst du zu?

Fokus
Finds raus
Sex und Rauchen
Finds raus

Raucher gefährden ihre Erektion.

Finds raus
Alkohol-Check-Test
Finds raus

Trinkst du gelegentlich, manchmal zu viel oder regelmässig und häufig zu viel Alkohol?

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.