Einem Freund - einer Freundin helfen

Alle Artikel zu diesem Thema

Inhalt

Du bist wichtig

Du rauchst selber nicht und bist bereit, eine dir nahe stehende Person auf dem Weg ins Nichtraucher-Dasein zu unterstützen? Super! Dein Beitrag kann von entscheidender Bedeutung sein, um ihr/ihm zu helfen, rauchfrei zu werden!

Egal, ob es deine beste Freundin, ein guter Kollege, dein Bruder usw. ist…  Wenn du bereit bist dieser Person zu helfen mit dem Rauchen aufzuhören, ist das eine positive Erfahrung für Euch beide. Dank deiner Überzeugungskraft kommt diese Person vielleicht ernsthaft zu dem Entschluss, nicht mehr zu rauchen. Zudem fällt ihr der Rauchstopp dank deiner Unterstützung leichter und du kannst stolz auf dich sein, jemandem geholfen zu haben.

Und so funktioniert es:

  • Lese “Das kannst du tun“: Die Rubrik beinhaltet die wichtigsten Tipps, wie du das Vorhaben deines Freundes/deiner Freundin, nicht mehr zu rauchen, unterstützen kannst.
  • Wenn Ihr wollt, könnt Ihr gemeinsam einen Rauchstopp-Vertrag unterzeichnen - dann habt ihr es schwarz auf weiß! Das ist ein verbindlicher Vertrag, der die andere Person zum Einhalten ihres Ziels, mit dem Rauchen aufzuhören, verpflichtet. Sobald Ihr beide den Vertrag unterschrieben habt, seid Ihr im Geschäft!
Quelle/n
Autor/-in
Tina Hofmann
Revisor/-in
Mia Nold

Fokus

Test

"Es geht mir nicht gut"

Test

Viele Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter einer Depression

Selbstvertrauen

"Ich bin und kann nichts!"

Selbstvertrauen

Erkenne, woher das mangelnde Selbstvertrauen kommt und wie du es aufpeppen kannst

Fokus

Finds raus

Pille

Finds raus

Ich rauche und nehme die Pille: Alles paletti?

Finds raus

Wie verkauft man Gift?

Finds raus

Werbung- und Sponsoring der Tabakindustrie.