Häufigkeit

Alle Artikel zu diesem Thema

Inhalt

Bei Jugendlichen

Die große Mehrheit der Jugendlichen raucht nicht. Der Anteil der Jugendlichen, die rauchen, sinkt kontinuierlich seit 2001 und der Anteil derer, die nie geraucht haben, steigt an. Trotzdem ist der Anteil der Raucher:innen immer noch hoch.

 

 

Rauchen im Jahr 2019

Der Anteil der rauchenden Jugendlichen (12 - 17 Jahre) ist 1979 bis 1993 zunächst leicht gesunken von 30 % auf 20 %. In den Jahren 1997 bis 2001 war er konstant bei 28 %. In den letzten Jahren ist er kontinuierlich weiter gesunken. Rauchen ist bei den Jugendlichen zunehmend weniger attraktiv.

Beschreibung für Bild

  • Heute rauchen nur noch 7,2% der 12- bis 17-Jährigen in Deutschland gelegentlich bzw. ständig.
  • Eine deutliche Mehrheit der 12- bis 17-Jährigen (83,0 %) hat noch nie geraucht.
  • Die erste Zigarette wird mit durchschnittlich 14,8 Jahren geraucht. 

Der Anteil an Jugendlichen, die nie rauchen, ist zwischen 1979 und 1993 zunächst leicht gestiegen von 42 % auf 55 %, in den Jahren 1997 bis 2001 nahm er leicht ab von 54 % auf 41 %. In letzten Jahren ist er erfreulicherweise wieder angestiegen.

Sowohl die Anzahl der rauchenden Jugendlichen sowie auch die Menge der von ihnen konsumierten Zigaretten gingen in den letzten Jahren zurück:

  • 1,8 % der Jugendlichen rauchen täglich
  • 0,9 % rauchen jeden Tag 10 Zigaretten oder mehr
  • 0,1 % rauchen jeden Tag sogar 20 Zigareten oder mehr

Unter den Haupt- und Realschüler:innen ist das Rauchen deutlich weiter verbreitet als bei Jugendlichen, die das Gymnasium besuchen. Das heißt aber nicht, dass auf dem Gymnasium nicht geraucht wird. 

Wasserpfeife/ Shisha im Jahr 2019

  • Beinahe jeder fünfte Jugendliche (12 - 17 Jahre) in Deutschland (20,9 %) hat schon ein Mal Wasserpfeife bzw. Shisha geraucht
  • Mehr Jugendliche haben Erfahrung mit "Shisha-Rauchen" (20,9%) als mit der herkömmlichen Zigarette (14 %)

Mehr Jungen* (24,2 %) als Mädchen* (17,4 %) berichten davon, schon mal Wasserpfeife geraucht zu haben. Bei beiden Geschlechtern steigt der Anteil derer, die diese Erfahrung bereits gemacht haben, mit zunehmendem Alter an.

Rund jede:r fünfte Jugendliche (20,6 %) rauchte innerhalb der vergangenen 12 Monate Wasserpfeife. Jede:r siebte Jugendliche (7,2 %) rauchte innerhalb der letzten 30 Tage mindestens ein Mal Wasserpfeife.

Von den Jugendlichen, die in den letzten 30 Tagen Wasserpfeife geraucht haben, rauchten fast die Hälfte (47,0 %) einmalig, etwa ein Viertel an zwei Tagen (24,7 %) und etwas mehr als ein Viertel an drei oder mehr Tagen (28,3 %). Der tägliche Konsum von Wasserpfeifen ist selten und kommt nur bei 0,6 % der Jugendlichen vor, die in den letzten 30 Tagen Wasserpfeife geraucht haben.

E-Zigaretten, E-Shishas und Tabakerhitzer im Jahr 2019

  • Etwa jeder siebte Jugendliche (14,9 %) hat schon einmal den Konsum von E-Zigaretten ausprpbiert, 4,1 % rauchen regelmäßig.
  • Fast jede:r neunte Jugendliche (11%) hat den Konsum von E-Shishas ausprobiert.
  • Erfahrungen mit Tabakerhitzern ist unter den Jugendlichen nur gering verbreitet (0,5%). 

86,3 % der Jugendlichen im Alter von 12 - 17 Jahren haben in den letzten 30 Jahren weder Tabakzigartette noch Wasserpfeife, E-Produkte oder Tabakerhitzer konsumiert. 

  • 2,9 % rauchen ausschließlich Tabakzigarette
  • 3,7 % konsumieren neben der Tabakzigarette noch andere Produkte
  • 4,0 % konsumieren auschließlich Wasserpfeife
  • 1,3 % konsumieren Wasserpfeife und E-Produkte aber keine Tabakzigarette.
Quelle/n
Autor/-in
Stephanie Stalter
Revisor/-in
Robert-Koch Institut

Fokus

Finds raus

Nichtraucher haben Vorteile

Finds raus

Mehr Puste, unabhängig, schönere Haut…

Onlinewelt

Social Media

Onlinewelt

Soziale Medien sind toll, aber worauf solltest du achten?

Fokus

Finds raus

Wie verkauft man Gift?

Finds raus

Werbung- und Sponsoring der Tabakindustrie.

Selbstvertrauen

"Ich bin und kann nichts!"

Selbstvertrauen

Erkenne, woher das mangelnde Selbstvertrauen kommt und wie du es aufpeppen kannst