Sex und Pille

Inhalt

Rauchen macht schlapp, auch beim Sex

Raucher:innen gefährden ihre sexuelle Potenz. Nikotin schädigt die Blutgefäße im Körper, das führt zu Durchblutungsstörungen, auch in den Genitalien.

Rauchen verschlechtert die Durchblutung des Körpers. Davon bleibt auch der Penis des Mannes* nicht verschont. Männliche Rauchende haben beim Sex deshalb öfters Probleme eine Erektion (einen steifen Penis) zu bekommen. Und das nicht erst mit 30 oder 40 Jahren, sondern direkt nach jeder Zigarette, wie amerikanische Studien gezeigt haben.
Ein Experiment in Amerika hat gezeigt, wie schnell es geht, bis bei Rauchenden Potenzprobleme auftauchen: Bei über 400 männlichen Rauchenden wurde ein Gerät an den Penis angeschlossen, das die Geschwindigkeit der Erektion misst. Danach bekamen diese Männer entweder Zigaretten oder Pfefferminzbonbons. Es wurde ihnen ein erotischer Film gezeigt und das Gerät hat ihre Erektion gemessen. Das Resultat: Bei den Männern*, die eine Zigarette geraucht haben, war die Erektion weniger stark als bei Männern*, die ein Bonbon gelutscht haben. Mit zunehmendem Alter, ab 30 Jahren, kann das Risiko, keinen mehr hoch zu kriegen, sogar bis auf 50% wachsen.

Auch Raucher:innen riskieren, dass ihr Empfinden nach sexueller Lust schwächer wird. Der Tabakrauch beeinträchtigt nämlich auch die Durchblutung der weiblichen Genitalien.

Rauchen kann also sprichwörtlich zum Erotikkiller werden!

Quelle/n
Autor/-in
Tina Hofmann
Revisor/-in
Nichtraucher-Initiative Deutschland e.V. / Stephanie Stalter / Mia Nold

Fokus

Quiz

Alkohol

Quiz

Wie viele Punkte sammelst du?

Finds raus

Alkohol: Wie viel ist ok?

Finds raus

Das hängt auch von deinem Alter ab

Fokus

Finds raus

Nichtraucher haben Vorteile

Finds raus

Mehr Puste, unabhängig, schönere Haut…

Finds raus

Alkohol-Check-Test

Finds raus

Trinkst du gelegentlich, manchmal zu viel oder regelmässig und häufig zu viel Alkohol?

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.