Manchmal zu viel

Inhalt

Weiter so – oder anders?

Was spricht für den Alkoholkonsum, was gewinne ich damit? Wie viel will ich trinken? Welche Risiken gehe ich ein und welche Nachteile nehme ich in Kauf?

Wäge deine Argumente gegeneinander ab und triff eine Entscheidung! 

 

 

Wo stehst du jetzt?

  • Ich will nichts an meinem Trinkverhalten ändernWichtig ist, dass du keine alkoholbedingten Probleme bekommst. Wenn du regelmäßig und häufig trinkst oder dich volllaufen lässt, ist das ein problematisches Trinkverhalten, weil du damit früher oder später Probleme bekommen kannst.

    Damit du nicht zu tief ins Glas schaust, empfehlen wir dir, dir die Nachteile eines regelmäßigen Alkoholkonsums noch einmal klar zu machen. 

    Wenn du trotz gesundheitlicher Gefahren Alkohol konsumierst, solltest du zumindest einige Regeln zur Risikoverminderung kennen.
  • Ich möchte weniger Alkohol trinkenDamit vermeidest du, mit oder wegen Alkohol Probleme zu kriegen, und kannst sogar Geld für Anderes sparen – eine gute Entscheidung! 

    Manchmal ist es aber nicht so einfach, diesen Entscheid umzusetzen. Tipps, wie du deinen Alkoholkonsum reduzieren kannst, findest du hier...
  • Ich weiß es noch nichtDu musst dich auch nicht jetzt entscheiden. Es ist aber gut, dass du dir Gedanken machst und weißt, wann Alkoholkonsum schädlich oder gefährlich ist.
Patronat
bwlv
Autor/-in
Stephanie Stalter
Revisor/-in
Halt Service Center

Fokus

Test

Onlinesüchtig?

Test

Der Onlinesucht-Test regt zum Nachdenken an! 

Tipps

Onlineshopping

Tipps

Finde heraus, worauf du achten solltest!

Fokus

Test

Onlinesüchtig?

Test

Der Onlinesucht-Test regt zum Nachdenken an! 

Alkohol

Wahrheit oder Mythos?

Alkohol

Fakt oder Fake? Videos rund um das Thema Alkohol

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.