Gesundheitsschäden
Inhalt

Gefahren für Mädchen* und Frauen*

Bei Raucher:innen besteht die Gefahr an Knochenschwund zu erkranken. Sie haben ein höheres Brustkrebsrisiko. Wenn sie die Pille nehmen, kann das zu Thrombosen, Schlaganfällen und Herzinfarkten führen.

Rauchen schadet. Das wissen wir. Doch hast du auch gewusst, dass speziell für Mädchen* und Frauen* besondere Gefahren bestehen? 

 

  • Wenn du rauchst und gleichzeitig die Pille nimmst, hast du ein höheres Risiko für Thrombosen (Blutgerinnsel in den Venen), Schlaganfälle und Herzinfarkte
  • Rauchen kann sich zudem negativ auf das sexuelle Empfinden und die Fruchtbarkeit auswirken.
  • Frauen* tragen wegen ihres Knochenbaus ein erhöhtes Risiko, an Knochenschwund (Osteoporose) zu erkranken. Nikotin kann dies noch beschleunigen, weil es dem Körper Kalzium entzieht, das für den Knochenaufbau wichtig ist.
  • Eine Studie hat gezeigt, dass Mädchen*, die rauchen, ein 70% höheres Risiko für Brustkrebs als Nichtraucher:innen haben. Experten:innen nehmen deshalb an, dass das Brustgewebe bei jungen Mädchen* besonders empfindlich auf krebserregende Stoffe reagiert.
  • Erwachsene Raucher:innen kommen oft früher in die Wechseljahre als Nichtraucher:innen.
  • Wissenschaftler:innen haben zudem herausgefunden, dass Rauchen auch zum Entstehen von Gebärmutterhalskrebs beitragen kann. In der Schleimhaut des Gebärmutterhalses von Raucher:innen lassen sich vermehrt krebserregende Stoffe aus dem Tabakrauch nachweisen. Dadurch steigt bei rauchenden Mädchen* und Frauen* das Risiko einer Krebserkrankung um 60% gegenüber Nichtraucher:innen.

Siehe auch:

Sex und Pille

Patronat
bwlv
Quelle/n
Autor/-in
Tina Hofmann
Revisor/-in
Thomas Beutler
Fokus
Tipps
Onlineshopping
Tipps

Finde heraus, worauf du achten solltest!

Alkohol
Notfall
Alkohol

Erste Hilfe bei Verdacht auf eine Alkoholvergiftung.

Fokus
Finds raus
Body Map
Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Finds raus
Alkohol-Check-Test
Finds raus

Trinkst du gelegentlich, manchmal zu viel oder regelmässig und häufig zu viel Alkohol?

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.