Gesundheitsschäden

Inhalt

127.000 Tote pro Jahr in Deutschland

Jedes Jahr sterben in Deutschland schätzungweise 127.000 Menschen an den Folgen des Rauchens. In Europa ist Rauchen mit 700.000 Todesopfern pro Jahr die wichtigste vermeidbare Todesursache.


Stell dir vor: Du bist am größten Festival in Deutschland. Das Festival ist ausverkauft (ca. 127.000 Personen). So viele Leute sterben jedes Jahr an den Folgen des Rauchens. Darunter sind etwa 3.300 Passivraucher:innen!

An keiner anderen Droge sterben mehr Menschen als an den Folgen des Rauchens. Etwa 17,7 % der Männer* sterben vorzeitig an den Folgen des Rauchens. Der Prozentsatz sinkt bei den Frauen* auf etwa 9 %.

Und so setzen sich die Todesfälle wegen Rauchen zusammen:

  • Herz-Kreislauf-Krankheiten (35 %)
  • Atemwegserkrankungen (25 %)
  • Krebserkrankungen (40 %)

Besonders schlimm ist, dass knapp 80 % der Todesfälle wegen Lungenkrebs auf das Rauchen zurück zu führen sind. Bei den Männern* 90 %, bei den Frauen* 80 % der Lungenkrebsopfer waren Raucher:innen. Wer raucht, hat zudem ein bis zu 4-Mal größeres Risiko, an einer Herzkrankheit zu sterben.

Weltweit gibt es jedes Jahr über 7 Millionen frühzeitige Todesfälle wegen dem Rauchen, d.h. alle 5 Sekunden stirbt auf der Welt ein Mensch als Folge des Rauchens. Das wäre vermeidbar.

Rauchen ist somit weltweit die wichtigste vermeidbare Ursache für einen frühzeitigen Tod.

Patronat
bwlv
Quelle/n
Autor/-in
Stephanie Stalter
Revisor/-in
Nichtraucher-Initiative Deutschland e.V.

Fokus

Rauchen

Richtig oder Falsch?

Rauchen

"Wer beim Rauchen nicht inhaliert, kriegt keinen Krebs“ - Stimmst du zu?

Finds raus

Alkohol-Check-Test

Finds raus

Trinkst du gelegentlich, manchmal zu viel oder regelmässig und häufig zu viel Alkohol?

Fokus

Test

Onlinesüchtig?

Test

Der Onlinesucht-Test regt zum Nachdenken an! 

Rauchen

Richtig oder Falsch?

Rauchen

"Wer beim Rauchen nicht inhaliert, kriegt keinen Krebs“ - Stimmst du zu?

Die Konzerthalle ist voll.