Gewichtszunahme
Inhalt

Die Vorbereitung vor dem Rauchstopp

Der Stress eines Rauchstopps ist groß und eine Diät ist eine zusätzliche Belastung. Deshalb ist es von Vorteil, wenn du deine Ess- und Trinkgewohnheiten schon vor dem Rauchstopp umstellst.

So bist du gut für den Rauchstopp vorbereitet:

  • Informiere dich über eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Nimm dir vor, dich an die Ernährungstipps zu halten. Schreibe die Tipps auf ein Blatt und überprüfe jeweils am Abend, ob du dich auch so verhalten hast.
  • Überlege dir, was du in der Zeit tun wirst, in der du normalerweise geraucht hast. Sei achtsam, z.B. dass du die Zigarette am Morgen nicht mit der doppelten Portion Frühstück kompensierst. Oder vor dem Fernseher statt zu rauchen reihenweise Schokolade isst.
  • Auch bei Frust oder Langweile greift man gern zur Zigarette! Wichtig ist, dass du stattdessen nicht Chips oder Süßes isst: Überlege dir eine Anti-Frust-Strategie, z.B. wenn du keine Lust auf Mathe-Hausaufgaben hast. Was kannst du tun? Vielleicht eine Pause einlegen und um den Block joggen? Dich mit einem entspannenden Bad belohnen, wenn die Aufgaben gemacht sind? 
  • Kaufe einen Vorrat an zuckerfreien Kaugummis und Lutschbonbons ein. Verbanne Süßigkeiten und Chips! Halte immer etwas zum Trinken griffbereit (am besten Wasser oder andere ungesüßte Getränke).
Patronat
bwlv
Autor/-in
Tina Hofmann
Revisor/-in
Nichtraucher-Initiative Deutschland e.V. / Stephanie Stalter
Fokus
Test
Onlinesüchtig?
Test

Der Onlinesucht-Test regt zum Nachdenken an! 

Finds raus
Wie verkauft man Gift?
Finds raus

Werbung- und Sponsoring der Tabakindustrie.

Fokus
Finds raus
Alkohol: Wie viel ist ok?
Finds raus

Das hängt auch von deinem Alter ab

Rauchstopp-Programm
Lust nach Freiheit?
Rauchstopp-Programm

Wir helfen dir, rauchfrei zu werden. In vier Schritten schaffst du es!

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.