Sexualität erleben

Inhalt

Wenn es nicht so rund läuft

Pleiten, Pech und Pannen können auch im Bett passieren. Wenn beim Sex Probleme auftauchen, kann das ganz schön verunsichern und das Selbstwertgefühl ankratzen. 

Meistens jedoch verschwinden anfängliche Probleme mit der Zeit, wenn du dich selbst und/oder deine:n Partner:in besser kennst und ihr euch aufeinander eingestellt habt.

Frühzeitiger Orgasmus und Erektionsprobleme

Der Körper ist keine Maschine. Es kann sein, dass dein Penis nicht steif wird oder du das Gefühl hast, dass dein Samenerguss zu schnell kommt, vielleicht sogar schon vor dem Eindringen oder kurz danach.

Ein frühzeitiger Orgasmus kommt bei den ersten Erfahrungen häufig vor und ist oft eine Folge von Unsicherheit, Nervosität, Anspannung oder auch Vorfreude.

Gegen eine frühzeitige Ejakulation können etwas größere Kondome helfen. Dann wird der Penis etwas weniger gereizt.

Es kann aber auch sein, dass der Penis gar nicht steif wird. Das ist in den meisten Fällen kein körperliches Problem. Wichtig ist, dass du dich mit deiner Partnerin oder deinem Partner wohl fühlst, dass ihr euch genug Zeit nehmt für Zärtlichkeiten, dass ihr miteinander reden könnt. Meistens lösen sich die Probleme mit der Zeit und mehr Vertrautheit von alleine. Meistens gilt: je mehr du dich anstrengst eine Erektion zu bekommen, desto unwahrscheinlicher wird es passieren.

Falls Erektionsprobleme andauern, lasse dich von einem Arzt, einer Ärztin oder einer Fachperson beraten.

Viagra

Viagra ist ein rezeptpflichtiges Medikament gegen Erektionsstörungen. Auch Jugendliche interessieren sich dafür, sei es aus Neugierde oder weil sie unter Leistungsdruck stehen.

Oft besteht die Meinung, Viagra sei eine Lustpille, die zu besserem Sex verhilft. Wenn Vorstellungen von Sex bestehen, die z.B. Vergleiche mit Pornodarstellern heranziehen, können Jungs und Männer so unter Leistungsdruck geraten.

Erektionsmittel sind nur bei krankhafter Impotenz sinnvoll, das heißt, die Unfähigkeit von Männern* eine Erektion zu bekommen und sie zu halten. Jugendliche brauchen diese Pille nicht.

Schmerzen beim Eindringen und nicht feucht genug

Der erste Geschlechtsverkehr kann etwas wehtun oder ziehen. Z.B. wenn du angespannt bist, oder wenn das Jungfernhäutchen (Hymen) einreißt. Das kann auch ein bißchen bluten, heilt in der Regel aber rasch. Genauso kann es aber auch überhaupt nicht weh tun.

Wenn man erregt ist, wird die Scheide mehr oder weniger feucht. Dadurch rutscht der Penis, Finger oder ein Gegenstand (wie z.B. ein Dildo) leichter. Mädchen*/Frauen* können, wenn sie nicht ausreichend feucht sind oder gerne etwas extra Feuchtigkeit haben wollen, ein Gleitmittel verwenden.

Wenn es am Anfang noch nicht richtig klappt, sei unbesorgt. Lasst euch Zeit, seid zärtlich zueinander und probiert es nochmals. Falls du dennoch das Gefühl hast, dass etwas nicht stimmt, lasse dich von einem Arzt, einer Ärztin oder einer Fachperson beraten.

Patronat
bwlv

Fokus

Finds raus

Body Map

Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Onlinewelt

Social Media

Onlinewelt

Soziale Medien sind toll, aber worauf solltest du achten?

Fokus

Finds raus

Pille

Finds raus

Ich rauche und nehme die Pille: Alles paletti?

Finds raus

Body Map

Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.