Was, wann, warum? Teenager und Sex

Inhalt

Wann ist das richtige Alter für Sex?

Wann ist das richtige Alter für das erste Mal? Ganz einfach: Wenn du dafür bereit bist. Dazu gibt es einige Gesetze, die du kennen solltest.

Zwar haben viele Jugendliche das erste Mal Sex, wenn sie 16 oder 17 Jahre alt sind, manche später und manche früher. Wichtig ist, dass du es möchtest. Das Alter spielt keine Rolle. Sex ist nicht Pflicht nur weil man in einer Beziehung ist. Es ist auch kein Wettkampf, bei dem der Schnellste den ersten Preis gewinnt.

Sex ist eine private Angelegenheit. Du entscheidest was und wann du mit wem machst. Willst du etwas nicht tun, sag Nein. Lass dich nicht überreden, nur weil du verliebt bist.

Und was, wenn DER richtige Tag gekommen ist?

Ein bisschen romantisch darf es schon sein. Wie wäre es mit einer gepflegten ruhigen Umgebung, wo ihr euch wohl fühlt und sicher seid, dass euch niemand stören wird?

Im Bauch fliegen tausende Schmetterlinge, und die ganze Welt ist nur noch rosa gefärbt. Trotzdem darf ein Kondom nicht fehlen, um ungewollte Schwangerschaften und Geschlechtskrankheiten zu verhindern. Denn: Nach dem ersten Mal geht das Leben weiter, und man will nicht bereuen, was so schön war. Neben dem Kondom gibt es auch noch viele andere Verhütungsmethoden. Viele davon schützen jedoch nicht gegen Geschlechtskrankheiten.

Auch Mädchen können Kondome kaufen. Es kann sein, dass er es "vergisst". Wenn du ein Junge bist, ist es sicher von Vorteil, wenn du mit Kondomen schon vorher allein geübt hast. Übung macht den Meister, und so fühlst du dich im Ernstfall ein bisschen sicherer.

Ab welchem Alter ist Sex erlaubt?

Abgesehen davon, was du willst und wann du für Sex bereit bist, gibt es noch einige Gesetze in Deutschland, die du kennen solltest.

In Deutschland besteht eine sogenannte „Schutzaltersgrenze“. Diese liegt bei 14 Jahren und soll euch vor sexuellen Angriffen schützen. Hast du das 14. Lebensjahr bereits erreicht, darfst du offiziell Geschlechtsverkehr haben. Durch die Schutzaltersgrenze soll nicht nur deine Entwicklung, sondern auch dein geistiges Wohl gewährleistet werden. Zwar sollst du selbst entscheiden, wann du für das erste Mal bereit bist, jedoch werden deiner Entscheidung durch das JuSchG einige Grenzen gesetzt.

 

Wer darf mit wem schlafen?

Hier spielt auch das Alter deines Partners eine bedeutende Rolle. Mit 14 Jahren darfst du nur mit Personen Geschlechtsverkehr haben, die ebenfalls 14 Jahre alt sind. Ist dein Partner älter als du, solltest du Folgendes beachten:

Als Missbrauchen wird gewertet:

•     Geschlechtsverkehr zwischen 12- und 14-jährigen

•     Geschlechtsverkehr zwischen zwei 13-jährigen

•     Geschlechtsverkehr zwischen 12- und 18-jährigen.

Liegt ein Altersunterschied von lediglich 2-3 Jahren vor, wird dies nicht als Missbrauch gesehen, sofern du oder dein Partner bereits das 14. Lebensjahr erreicht haben. Ist einer von euch beiden jedoch schon 18 Jahre alt, muss der Betroffene mit strafrechtlichen Folgen rechnen.

Weitere Informationen zum Thema „Ab wann darf ich Sex haben?“ findet ihr unter www.bussgeldkatalog.com 

Küssen, Schmusen, Petting

Diese Alterseinschränkungen gelten auch für Handlungen wie Küssen, Schmusen oder Petting. Als 18-Jährige/-r darfst du mit einer jüngeren Person schmusen, wenn sie mindestens 15 Jahre alt ist. Ist sie dagegen 14 Jahre alt und ihr werdet erwischt, dann könntest du bestraft werden (bestraft wird immer die ältere Person, nicht die jüngere), und dies auch, falls ihr verliebt seid oder dir der Altersunterschied unbekannt war.

Bezugspersonen

Für Bezugspersonen gelten strengere Regeln: So können Lehrpersonen, Lehrmeister/-innen und Trainer/-innen erst Sex mit betreuten Jugendlichen haben, wenn diese mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn du 16 Jahre alt bist und von deinem Trainer oder Lehrer schwärmst, dann würde er sich strafbar machen, wenn er in sexuelle Handlungen mit dir einwilligen würde.