Cybermobbing
Inhalt

Ich war's - Videoreihe zum Thema Mobbing

Manchmal realisiert man erst im Nachhinein: "Das, was ich getan habe, war nicht in Ordnung." In dieser Videoreihe berichten fünf YouTuber von ihren Erfahrungen mit Mobbing. 

Wenn man Jugendliche befragen würden, ob sie schon mal jemanden gemobbt haben, würden die allermeisten wahrscheinlich sagen: "Nein, auf keinen Fall!". Aber wie viele Jugendliche haben schon mal mitbekommen, wie jemand gemobbt wurde? Wahrscheinlich ziemlich viele. Oftmals denkt man bei Mobbing an einen Täter und ein Opfer, das beschimpft und beleidigt wird. Aber Mobbing ist meist nicht das Werk eines Einzelnen, sondern kann nur im System funktionieren: wenn es Zuschauer gibt, die nicht eingreifen. Die schweigen, vielleicht aus Angst oder Gleichgültigkeit. Die Rollen können sich schnell ändern; Zuschauer können zu Tätern, Täter zu Opfern werden. Nicht immer ist einem klar, was ein scheinbar harmloser Spaß für jemand anders bedeutet.

In dieser Videoreihe berichten fünf YouTuber von ihren persönlichen Erfahrungen mit Mobbing - sie waren Opfer, Täter, Zuschauer, Mitläufer. Teilweise ist ihnen erst Jahre später bewusst geworden, was damals eigentlich passiert ist, und wie schlimm es für den oder die Betroffenen gewesen sein muss.

Video oder Tool gesperrt

Um Videos und Tools zu aktivieren, klicke entweder auf «Cookies wählen» oder auf «Alle Cookies akzeptieren».

Video oder Tool gesperrt

Um Videos und Tools zu aktivieren, klicke entweder auf «Cookies wählen» oder auf «Alle Cookies akzeptieren».

Video oder Tool gesperrt

Um Videos und Tools zu aktivieren, klicke entweder auf «Cookies wählen» oder auf «Alle Cookies akzeptieren».

Fokus
Rauchstopp-Programm
Lust nach Freiheit?
Rauchstopp-Programm

Wir helfen dir, rauchfrei zu werden. In vier Schritten schaffst du es!

Alkohol
Wahrheit oder Mythos?
Alkohol

Fakt oder Fake? Videos rund um das Thema Alkohol

Fokus
Finds raus
Pille
Finds raus

Ich rauche und nehme die Pille: Alles paletti?

Onlinewelt
Social Media
Onlinewelt

Soziale Medien sind toll, aber worauf solltest du achten?

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.