Warnsignale und Alarmzeichen

Alle Artikel zu diesem Thema

Inhalt

SSV - Selbstverletzendes Verhalten

Selbstverletzendes Verhalten ist der Oberbegriff für unterschiedliche Handlungen, bei denen man sich selbst Schmerz zufügt. Hier findest du vor allem allgemeine Informationen zum Thema. 

Es werden an dieser Stelle keine genauen Beschreibungen über SVV gemacht, weil sie Betroffene triggern können. 

Was ist SVV?

Menschen, die SVV aufweisen, können häufig mit ihren Gefühlen nicht umgehen und neigen zu leichter Aggressivität. Sie werden von ständigen Angst- und Ärgergefühlen begleitet; obwohl sie in der Gesellschaft oft nicht unauffällig, scheu oder schüchtern sind, fühlen sie sich selbst als Außenseiter. Diese langanhaltende Stimmung steigert sich langsam und führt zu einer selbstverletzenden Handlung, mit der sie sich Erleichterung verschaffen. Oft läuft SVV nur ”halb-bewusst” ab. Betroffene wissen, was sie tun, stehen aber unter einem Zwang, bzw. zeigen suchtähnliches Verhalten.
SVV erfüllt für Betroffene mehrere Zwecke: Sie erleichtern sich von ihrer Anspannung, spüren sich selbst, lenken sich ab und gewinnen Aufmerksamkeit und Kontrolle über sich und andere, was ihr mangelndes Selbstvertrauen erhöht.

Wer ist betroffen?

Genaue Zahlen, wie viele Menschen sich in Deutschland selbstverletzen, gibt es nicht. Nach Schätzungen sind es ca. 800.000 Mädchen, mit Sicherheit sind es aber mehr. Daten über Jungen gibt es kaum, die Zahl wird aber deutlich geringer eingestuft. Das Verhältnis von weiblichen zu männlichen Betroffenen schwankt von 2:1 bis 9:1.
SVV tritt zumeist zwischen der Pubertät und dem frühen Erwachsenenalter auf (also ca. 16 und 26 Jahren), es kann aber auch zu früherem Auftreten kommen.
Dass sich hauptsächlich Mädchen selbst verletzen wird darauf zurückgeführt, dass sie, im Gegensatz zu den Jungen, nach gesellschaftlichen Normen ihre Aggressionen weniger ausleben dürfen. Während Jungen eher fremdaggressiv agieren, richten Mädchen ihre Aggression nach innen.

Hier findest du mehr Informationen und Tipps bei SVV: 

rotelinien.de

rotetraenen.de

Fokus

Selbstwert

Bin ich ok?

Selbstwert

Herauszufinden, worauf du stolz sein kannst, tut gut!

Test

"Es geht mir nicht gut"

Test

Viele Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter einer Depression

Fokus

Online Games

Free-to-Play

Online Games

«Fortnite» oder «Brawl Stars» sind kostenlos spielbar. Wie nehmen diese Spiele trotzdem viel Geld ein?

Finds raus

Alkohol: Wie viel ist ok?

Finds raus

Das hängt auch von deinem Alter ab

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.