Zusammenfassungen

Inhalt

feelok und Tschau.ch:...

Wie beurteilen die feelok-Besucher/innen das Design der zwei Webangebote?

Im Folgenden werden die wichtigsten Informationen dieses Berichtes zusammenfassend dargestellt:
  • feelok ist ein internetbasiertes Gesundheitsförderungs- und Präventionsprogramm für Jugendliche im schulischen Setting, das die Themen Bewegung, Ernährung, Alkohol, Cannabis, Rauchen, Stress, Selbstvertrauen und Liebe/Sexualität behandelt. Die Institutionen, die das Programm unterstützen, sind die Universität Zürich, die Krebsliga Zürich, bildung + gesundheit Netzwerk Schweiz, der Tabakpräventionsfonds und zahlreiche andere Partner, die für die jeweiligen feelok-Programme zuständig sind (mehr dazu im Kap. 2)
  • tschau.ch ist ein internetbasiertes Informations- und Beratungs-Programm für Jugendliche im Freizeitbereich, das die Themen Sexualität, Übergriffe im Sport, Beziehungen, Wohlsein, Lebenswelt, Schule + Job und Sucht + Drogen behandelt. tschau.ch ist ein Angebot von Pro Juventute mit der finanziellen Unterstützung von Gesundheitsförderung Schweiz und vom Bundesamt für Gesundheit (Stand April 2006).
  • Im Rahmen einer einzigen Studie sollte das Design beider Programme beurteilt werden, was ein Vergleich der Ergebnisse ermöglicht und die Interpretation der Befunde erleichtert.
  • Die Umfrage fand zwischen dem 21.2.2006 und dem 20.3.2006 statt. Während dieser Zeitperiode wurde die Startseite von feelok, die den Zugang zu den verschiedenen Themen ermöglicht mit einer neuen Seite ersetzt, in der sich die Besucher/innen entscheiden mussten, ob sie an der Umfrage teilnehmen möchten oder nicht. Im Rahmen der Umfrage wurden die Illustrationen über die verschiedenen Designs immer in der gleichen Sequenz präsentiert. Für jedes Bild konnten die Besucher/innen ihre Meinung in Bezug auf das Design der Illustrationen aufgrund einer sechs-stufigen Skala mitteilen und dazu noch - falls gewünscht - konnten sie einen Kommentar schreiben. Die Umfrage wurde insgesamt 872 Mal beantwortet. De Rücklaufquote beträgt 8.5%. 56.5% der Beantwortenden waren Frauen, die Mehrzahl der Beantwortenden waren junge Menschen zwischen 13 und 18 Jahren (mehr dazu im Kap. 8).
  • Die wichtigsten Ergebnisse:
    • Eine knappe Mehrheit unserer Studienteilnehmer/innen (N=538*) hat für das aktuelle Design der Startseite von feelok (52%) und von tschau.ch (57%) eine positive Meinung geäussert. Etwa 64% der beantwortenden feelok-Besucher/innen hat das aktuelle Design des Bewegungsprogramms von feelok positiv beurteilt.
    • Die Unterschiede zwischen den Alterskategorien und zwischen Frauen und Männern sind klein. Jedoch kann man behaupten, dass das aktuelle Design von feelok und tschau.ch mehr die Jugendlichen als die Erwachsenen anspricht und mehr die 12-15-Jährigen als die 16-22-Jährigen. Die Jungen äussern sich tendenziell kritischer als die Mädchen.
    • Im Rahmen dieser Studie wurde auch ein neues Design für feelok vorgeschlagen und evaluiert. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass das neue Design ähnlich wie das Aktuelle beurteilt wird. Als Folge davon wurde entschieden, das Design von feelok unverändert zu lassen.
    • Alle Ergebnisse und Details können im Kap. 10 gelesen werden.
  *Ein Teil der Umfrageteilnehmer/innen hat nicht alle Designvorlagen beurteilt. In dieser Zusammenfassung werden nur die Ergebnisse von jenen vorgestellt, die alle Fragen beantwortet haben. Mehr Details dazu im Kap. 10  


Schlussfolgerungen
 
Diese Studie wurde durchgeführt, mit dem Ziel zwei Fragen zu beantworten. Die erste Frage fokussierte die Meinung der feelok-Besucher/innen für das aktuelle Design unseres Angebotes. Um die Zahlen auch interpretieren zu können, wurde die Entscheidung getroffen, auch das Design von Tschau.ch beurteilen zu lassen. Dies wiederum ermöglicht einen Vergleich.

Die zweite Frage beschäftigte sich mit der Problematik einer Anpassung des Designs von feelok. Wenn der neue Design-Vorschlag von feelok die Jugendlichen mehr angesprochen hätte, hätte man beabsichtigt, in Zukunft das neue Layout zu übernehmen.

In Bezug auf die erste Frage zeigt sich, dass zwischen der Hälfte (für die Startseite von feelok) und 2/3 (für das Bewegungsprogramm) der Studienteilnehmer/innen das Design von feelok positiv beurteilt. Das Ergebnis ist nicht berauschend positiv, aber ein Vergleich mit der Website von tschau.ch, führt zur Schlussfolgerung, dass dieses Ergebnis wahrscheinlich im zu erwartenden Bereich liegt.

In Bezug auf die zweite Frage zeigt sich eindeutig, dass der Vorschlag für ein neues Design von feelok die Studienteilnehmer/innen nicht überzeugen konnte. Das alte und neue Design werden sehr ähnlich beurteilt. Aufgrund dieser Ergebnisse betrachten wir es als wenig sinnvoll, das alt bekannte Aussehen von feelok mit dem neuen Layout zu ersetzen.

Ob in Zukunft eine Änderung des Designs von feelok sinnvoll ist, lässt sich aufgrund dieser Ergebnisse nicht beantworten. Viele Studienteilnehmer/innen haben einen (eher) positiven Eindruck des Designs von feelok, vor allem vom Bewegungsprogramm, wiedergegeben. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass ein anderes Design die Attraktivität des Programms trotzdem zusätzlich steigern würde.

Aufgrund dieser Überlegungen wird zurzeit feelok sein Erscheinungsbild behalten und die Ressourcen werden in Zukunft eher in der inhaltlichen Erweiterung und Verbreitung dieser Intervention investiert als in seinem Re-Design.

Die Unterschiede zwischen den soziodemographischen Gruppen sind gering: es gibt Hinweise, dass feelok und tschau.ch mehr die Jugendlichen als die Erwachsenen anspricht und von den ersten mehr die 12-15-Jährigen als die 16-21-Jährigen. Geschlechtsunterschiede gibt es kaum und sie sind eher im Detail der einzelnen Antworten zu finden.

Abschliessend wird ein letztes Mal erwähnt, dass man mit dieser Studie beabsichtigte, die Meinung der Besucher/innen nur in Bezug auf das Design von feelok zu erfassen. Diese Studie, sowie allfällige Unterschiede zwischen feelok und tschau.ch, vermitteln keine Information über die Glaubwürdigkeit, Beliebtheit und Wirkung unserer Programme. Andere Studien fokussieren diese zentralen Aspekte und untermauern mit erfreulichen Ergebnissen die positive Einstellung der Jugendlichen für unsere Webanwendung.

Die Jugendlichen hatten auch die Gelegenheit, über die einzelnen Designs ein Kommentar schreiben zu können. Die letzte Sektion dieses Berichtes - eine Art von Anhang - listet alle Kommentare auf.

Fokus

Finds raus

Nichtraucher haben Vorteile

Finds raus

Mehr Puste, unabhängig, schönere Haut…

Alkohol

Notfall

Alkohol

Erste Hilfe bei Verdacht auf eine Alkoholvergiftung.

Fokus

Selbstwert

Bin ich ok?

Selbstwert

Herauszufinden, worauf du stolz sein kannst, tut gut!

Finds raus

Pille

Finds raus

Ich rauche und nehme die Pille: Alles paletti?