Auswirkungen des Klimawandels
Inhalt

Menschen und Gesundheit

Wie beeinflussen die verschiedenen Wetterereignisse im Zuge des Klimawandels die Gesundheit von Menschen?

Ist die Vorstellung nicht absurd, dass man auch in Deutschland aufgrund hoher Temperaturen sterben kann?

Eine Studie hat ergeben, dass es zwischen 2018 und 2020 wegen der lang andauernden Hitze zu ca. 20.000 Toten gekommen ist. Während der Hitzeperiode in Europa 2003 starben in allen europäischen Ländern innerhalb von 14 Tagen ca. 35.000 bis 50.000 Menschen. Nach einer neuen Studie sogar um die 70.000 Menschen.

Gründe dafür sind hohe Umgebungstemperaturen, insbesondere in Verbindung mit hoher Luftfeuchtigkeit. Besonders anfällig dafür sind ältere Menschen, Kinder, Patient*innen mit Herz-Kreislauf- und psychischen Erkrankungen sowie Personen mit eingeschränkter Mobilität

Neben hitzebedingten Einbußen unserer Lebensqualität, können Hitzeperioden das Gesundheitssystem durch Spitzenbelastungen extrem herausfordern

Hitzeperioden wirken sich auf die

  • Krankheitshäufigkeit,
  • die Leistungsfähigkeit,
  • das Wohlbefinden und
  • schließlich auch auf die Sterblichkeitsrate (Mortalität) der Menschen aus.

Belastend sind vor allem Phasen, in denen nicht nur die Tageshöchstwerte über 30 °C klettern, sondern auch die nächtliche Abkühlung nicht erfolgt (Tropennächte). Daneben sind Gesundheitsauswirkungen durch die Begünstigung von Ausbreitungsbedingungen für übertragbare Krankheiten zu erwarten. Schließlich können auch Allergien und Erkrankungen durch Luftverschmutzung und Erwärmung zunehmen.  

Nun muss es nicht immer zum Schlimmsten kommen, aber du siehst, auch für Deutschland stellt der Klimawandel eine zunehmende Bedrohung der Gesundheit dar. Wissenschaftler*innen aus den unterschiedlichen Disziplinen arbeiten zusammen und geben Ratschläge, wie man sich schützen kann. Wenn dich das näher interessiert:

Wissenschaftliche Berichte rund um das Thema Klima

Fokus
Quiz
Alkohol
Quiz

Wie viele Punkte sammelst du?

Test
"Es geht mir nicht gut"
Test

Viele Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter einer Depression

Fokus
Finds raus
Pille
Finds raus

Ich rauche und nehme die Pille: Alles paletti?

Selbstvertrauen
"Ich bin und kann nichts!"
Selbstvertrauen

Erkenne, woher das mangelnde Selbstvertrauen kommt und wie du es aufpeppen kannst

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.