Auswirkungen des Klimawandels

Inhalt

Tourismus

Wie du weißt, zählen die Alpen zu einem der Gebiete Europas, in welchen neben dem Sommertourismus vor allem der Wintertourismus für einen stabilen Wirtschaftsfaktor sorgt.

Durch den Klimawandel sind die Wintertemperaturen im Hochgebirge der Ostalpen durchschnittlich um +0,2 °C pro Jahrzehnt, in Summe also um die +2 °C, angestiegen. Bleibt in den Wintermonaten der Schnee aus, wird versucht mit technischen Hilfsmitteln (Schneekanonen) befahrbare Pisten zu gewährleisten. Derzeit können 97 % der Pisten in den österreichischen Alpen den Skisport noch ermöglichen. 

Aber auch die Hitze im Sommer hinterlässt im Tourismus ihre Spuren: durch den Rückgang der Gletscher und das Auftauen von Permafrostböden verstärken sich Naturgefahren (z. B. Felsstürze) und stellen somit Risiken für den Alpintourismus dar. 

Auch in anderen Regionen und Ländern ist der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Der Tourismus bietet für 225 Millionen Menschen auf der Welt eine Lebensgrundlage. Stark abhängig vom Tourismus sind kleinere Inselstaaten, die aufgrund des Klimawandels mit einem steigenden Meeresspiegel zu kämpfen haben.

Daher müssen viele Inselstaaten und auch andere Staaten Maßnahmen treffen, um sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen. Oft fehlen jedoch die finanziellen Mittel für die Anpassung an die Folgen des Klimawandels oder das Geld wird an anderen Stellen gebraucht oder für die Anpassung an den Klimawandel ausgegeben. Regionen in Richtung der Pole könnten hingegen für den Tourismus deutlich attraktiver werden, da durch die steigenden Temperaturen dort ein Ausweichort für die heißen Temperaturen entstehen könnte.

Nun muss sich auch die Tourismusbranche neue Wege einfallen lassen, sich entweder an die Gegebenheiten anzupassen oder ein neues Angebot zu schaffen.

Fokus

Finds raus

Sex und Rauchen

Finds raus

Raucher gefährden ihre Erektion.

Finds raus

Body Map

Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Fokus

Alkohol

Notfall

Alkohol

Erste Hilfe bei Verdacht auf eine Alkoholvergiftung.

Finds raus

Wie verkauft man Gift?

Finds raus

Werbung- und Sponsoring der Tabakindustrie.

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.