Unterricht, Prüfungen

Inhalt

Dein Zimmer

Versuch dein Zimmer so einzurichten, dass Arbeits- und Freizeitbereich voneinander getrennt sind. Definiere einen fest reservierten Arbeitsplatz; am besten mit einem gut ausgestatteten Schreibtisch, an dem du konzentriert arbeiten kannst. 

 

Versuch dich an einige Tipps zu halten:

  • Der Schreibtisch sollte so platziert sein, dass dein Blick nicht auf ablenkende Dinge fällt, z.B. Fernseher, Fotowand, Comicsammlung...
  • Zwischen Notizzetteln, Kaffeetasse, CDs, einer Tüte Chips, offenen Filzstiften usw. lässt es sich nicht gut arbeiten. Deshalb: Halte Ordnung. 
  • Wenn Dir etwas Wichtiges in den Sinn kommt, notiere es auf der "To-Do-Liste"
  • Du solltest genug Schubladen oder Fächer haben, in denen du alles, was nicht griffbereit sein muss, verstauen kannst. So sind die Dinge aus deinem Sichtfeld und dennoch schnell zur Hand, wenn du sie brauchst.
  • Richte dem Büromaterial einen festen Platz in Griffnähe ein. Z.B. für die Stifte eine Schachtel, für Mäpple, Papier, Makulatur eine Schublade.
  • Damit deine Augen nicht müde werden, brauchst du gutes Licht. Für Rechtshänder ist das Licht am besten, wenn es von vorne oder links kommt, für Linkshänder von vorne oder rechts.
  • Eine gute Haltung beim Sitzen ist extrem wichtig. Besonders gut sind Bürostühle mit Höhen- und Rückenverstellung und Rollen an den Füssen. Versuche, aufrecht zu sitzen. In dieser Position muss dein Rücken seine Muskeln aktivieren. Die Füsse sollten den Boden berühren.
  • Benutz einen Papierkorb. Das hilft, Ordnung zu halten.
Patronat
bwlv
Autor/-in
Sina Klotter

Fokus

Alkohol

Notfall

Alkohol

Erste Hilfe bei Verdacht auf eine Alkoholvergiftung.

Finds raus

Nichtraucher haben Vorteile

Finds raus

Mehr Puste, unabhängig, schönere Haut…

Fokus

Finds raus

Pille

Finds raus

Ich rauche und nehme die Pille: Alles paletti?

Test

Onlinesüchtig?

Test

Der Onlinesucht-Test regt zum Nachdenken an! 

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.