Unterricht, Prüfungen

Inhalt

Dein Zimmer

Versuch dein Zimmer so einzurichten, dass Arbeits- und Freizeitbereich voneinander getrennt sind. Definiere einen fest reservierten Arbeitsplatz; am besten mit einem gut ausgestatteten Schreibtisch, an dem du konzentriert arbeiten kannst. 

 

Versuch dich an einige Tipps zu halten:

  • Der Schreibtisch sollte so platziert sein, dass dein Blick nicht auf ablenkende Dinge fällt, z.B. Fernseher, Fotowand, Comicsammlung...
  • Zwischen Notizzetteln, Kaffeetasse, CDs, einer Tüte Chips, offenen Filzstiften usw. lässt es sich nicht gut arbeiten. Deshalb: Halte Ordnung. 
  • Wenn Dir etwas Wichtiges in den Sinn kommt, notiere es auf der "To-Do-Liste"
  • Du solltest genug Schubladen oder Fächer haben, in denen du alles, was nicht griffbereit sein muss, verstauen kannst. So sind die Dinge aus deinem Sichtfeld und dennoch schnell zur Hand, wenn du sie brauchst.
  • Richte dem Büromaterial einen festen Platz in Griffnähe ein. Z.B. für die Stifte eine Schachtel, für Mäpple, Papier, Makulatur eine Schublade.
  • Damit deine Augen nicht müde werden, brauchst du gutes Licht. Für Rechtshänder ist das Licht am besten, wenn es von vorne oder links kommt, für Linkshänder von vorne oder rechts.
  • Eine gute Haltung beim Sitzen ist extrem wichtig. Besonders gut sind Bürostühle mit Höhen- und Rückenverstellung und Rollen an den Füssen. Versuche, aufrecht zu sitzen. In dieser Position muss dein Rücken seine Muskeln aktivieren. Die Füsse sollten den Boden berühren.
  • Benutz einen Papierkorb. Das hilft, Ordnung zu halten.
Patronat
bwlv
Autor/-in
Sina Klotter

Fokus

Rauchstopp-Programm

Lust nach Freiheit?

Rauchstopp-Programm

Wir helfen dir, rauchfrei zu werden. In vier Schritten schaffst du es!

Finds raus

Alkohol-Check-Test

Finds raus

Trinkst du gelegentlich, manchmal zu viel oder regelmässig und häufig zu viel Alkohol?

Fokus

Onlinewelt

Tipps und Tricks mit Google

Onlinewelt

Hast du manchmal Mühe im Internet das zu finden, was du suchst?

Test

"Es geht mir nicht gut"

Test

Viele Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter einer Depression