Krisen

Inhalt

Veränderungskrisen

Veränderungskrisen entstehen in Situationen, in denen positive aber auch negativ Wechsel im Leben stattfinden: Auszug aus dem Elternhaus, Heirat, Schwangerschaft, beruflicher Wechsel, …

Manchmal kann man hier die Krisenauslöser gar nicht benennen, da es auch was sein kann, auf das man sich z.B. freut, wie der Ausbildungsstart und mit der Zeit merkt man, dass der Wechsel/Umbruch für einen schwierig ist. 

1. Phase: Konfrontation mit dem Ereignis:

Bisherige Verhaltensmuster helfen nicht den neuen Alltag zu bewältigen. Unwohlsein kommt auf.

2. Phase: Bewältigung nicht möglich:

Es entsteht ein Gefühl des Versagens. Der Druck steigt.

3. Phase: Aktivierung aller Bewältigungsmöglichkeiten

Kann zur

  • Lösung bzw. zur Bewältigung der Krise führen

oder

  • zum Rückzug und Abfindung führen. Darauf folgt Phase 4.
4. Phase: Vollbild der Krise

mit innerer Lähmung oder ziellosen Aktivitäten. Mittels nicht förderlicher oder förderlicher Strategien erfolgt eine Neuanpassung.

Fokus

Finds raus

Sex und Rauchen

Finds raus

Raucher gefährden ihre Erektion.

Alkohol

Notfall

Alkohol

Erste Hilfe bei Verdacht auf eine Alkoholvergiftung.

Fokus

Onlinewelt

Tipps und Tricks mit Google

Onlinewelt

Hast du manchmal Mühe im Internet das zu finden, was du suchst?

Tipps

Onlineshopping

Tipps

Finde heraus, worauf du achten solltest!

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.