Krisen

Inhalt

Stärken stärken

Es gibt viele Faktoren, die Menschen in krisenhaften Situationen unterstützen und dabei helfen können, Herausforderungen positiv zu bewältigen. Wenn du deine Ressourcen stärkst kannst du Krisen und Belastungen besser begegnen. Sich diese Ressourcen bewusst zu machen, sie zu stärken und auszubauen, ist ein wichtiger Schritt.

Ressourcen meinen hier Möglichkeiten zu Handeln, die man hat. Sie helfen nicht nur in Krisensituationen, sondern unterstützen uns auch im Alltag unser seelisches und körperliches Wohlbefinden aufrecht zu erhalten. 

Ressourcen zählen zu den schützenden Faktoren, die in einer Krise unterstützen oder sogar deren Entstehung verhindern können. Dazu gehören vor allem auch Beziehungen und das soziale Umfeld. Einsamkeit verstärkt oft die Krisensituation. Im Gegensatz dazu, kann es entlasten sein, das Erlebte zu teilen, sei es mit den Eltern, im Freundeskreis, mit Lehrkräften oder bei Beratungsstellen.

Mögliche stützende Faktoren können sein:

Was du sonst noch tun kannst, wenn es dir gerade nicht gut geht

Manchmal erscheint alles ausweglos und trüb. Es fällt schwer, gute Dinge auch als solche zu sehen. Es ist wichtig, wenn es dir schlecht geht, dass du dir das erlauben kannst und das akzeptierst. Was tut gut an schlechten Tagen? 

10 Tipps für miese Zeiten

Fokus

Test

"Es geht mir nicht gut"

Test

Viele Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter einer Depression

Tipps

Onlineshopping

Tipps

Finde heraus, worauf du achten solltest!

Fokus

Rauchstopp-Programm

Lust nach Freiheit?

Rauchstopp-Programm

Wir helfen dir, rauchfrei zu werden. In vier Schritten schaffst du es!

Finds raus

Body Map

Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.