Ursachen von Essproblemen

Inhalt

Diäten als Auslöser von Essproblemen

In sehr vielen Fällen beginnt eine Essstörung mit einer Diät. Genau deshalb wird von Diäten abgeraten.

Wenn du schon Diäten gemacht hast, kennst du das vielleicht: Du konzentrierst dich immer mehr auf dein Körpergewicht, bist unzufrieden und frustriert, weil deine Figur dem Schönheitsideal nicht entspricht, und machst nochmals eine Diät. Aus Angst zuzunehmen, isst du nicht mehr genug, fühlst dich nach dem Essen deshalb auch nicht satt. Oder du verzichtest generell auf Nahrung, auch wenn du eigentlich Hunger hast. Mit der Zeit fühlst du gar nicht mehr, wann du wirklich Hunger hast und wann du satt bist.

Rasch drehen sich die Gedanken nur noch um Diäten und ums Abnehmen, um deine Figur und ums Essen. Wenn das bei dir der Fall ist, leidest du möglicherweise unter einem Essproblem.

Stand: September 2020

Patronat
Quelle/n
Revisor/-in
Felice Gallé

Fokus

Finds raus

Sex und Rauchen

Finds raus

Raucher gefährden ihre Erektion.

Alkohol

Durch Himmel oder Hölle?

Alkohol

Die Antwort von Oberstufenschüler*innen

Fokus

Test

"Es geht mir nicht gut"

Test

Viele Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter einer Depression

Finds raus

Alkohol: Wie viel ist ok?

Finds raus

Das hängt auch von deinem Alter ab