Wissenschaft und Gesetze
Inhalt

Abkommen in Deutschland

Zur Erreichung der Ziele des Kyoto-Protokolls (1997) und später des Pariser Abkommens (2015), wurde die deutsche Klimastrategie entwickelt und sie wird laufend angepasst. 

Die deutsche Klimastrategie wurde 2002 veröffentlicht und 2004 überarbeitet. Darin sind Zielwerte und Maßnahmen für acht Handlungsfelder, darunter Verkehr, Energieaufbringung, Industrie sowie Raumwärme und Kleinverbraucher*innen, festgelegt. 
Die Nachhaltigkeitsstrategie wird seit dem Jahr 2002 von der Bundesregierung verfolgt und alle 2 Jahre überarbeitet.

Die Klimastrategie von 2012 umfasst mehrere Schwerpunkte:

  • Nachhaltiges Wirtschaften: steht für die Anpassung der Unternehmen auf zukünftige Herausforderungen. Zudem sollten Unternehmen neue Chancen ergreifen und Zukunftsverantwortung übernehmen. Dabei ist das Zusammenwirken von unternehmerischen und staatlichen Aktivitäten wichtig.  
  • Klima und Energie: Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen, höhere Energieeffizienz, bezahlbare Energiepreise, Förderung von erneuerbaren Energien
  • Nachhaltige Wasserpolitik: Sicherstellung der Wasserressourcen für zukünftige Generationen, Förderung des ökologischen Gleichgewichts der Gewässer.

Zurzeit läuft die deutsche Klimaschutzstrategie für die Periode 2015- 2021. Das Klimapaket von 2015 hat sich gemeinsam das Ziel gesetzt, Maßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung zu beschließen. Seit 2016 verfolgt die Bundesregierung die von der United Nations (UN) beschlossenen 17 Sustainable Development Goals (SDGs). Die SDGs verfolgen nicht nur Ziele im Zusammenhang mit dem Klimaschutz, sondern auch soziale Ziele.

Deutschlands Energie- und Klimaplan 2030

Zur Erreichung der ambitionierten EU- und der nationalen Ziele wurde von der Bundesregierung das Klimaschutzprogramm 2030 beschlossen. Deutschland hat, wie von der Europäischen Union (EU) vorgegeben, auch einen Nationalen Energie- und Klimaplan (NECP) ausgearbeitet und ihn Ende 2019 an die EU übermittelt. Im NECP ist geplant, wie Deutschland die Energie- und Klimaziele bis 2030 erreichen möchte. Unsere Bundesregierung bekennt sich darin klar zu den Klimaschutzzielen von Paris und dem deutschen Ziel, die Treibhausgas-Emissionen bis 2030 um 55 % zu reduzieren im Vergleich zum Jahr 1990

Möchtest du dich intensiver mit Klimastrategien beschäftigen, findest du unter folgendem Link alle Details dazu: Nationaler Energie und Klimaplan

Nationaler Energie- und Klimaplan

Fokus
Test
"Es geht mir nicht gut"
Test

Viele Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter einer Depression

Alkohol
Notfall
Alkohol

Erste Hilfe bei Verdacht auf eine Alkoholvergiftung.

Fokus
Alkohol
Wahrheit oder Mythos?
Alkohol

Fakt oder Fake? Videos rund um das Thema Alkohol

Test
"Es geht mir nicht gut"
Test

Viele Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter einer Depression

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.