Fragen und Antworten

Inhalt

Wie kann ich mit dem Rauchen aufhören, wenn mein ganzer Freundeskreis raucht?

Du beweist Mut und willst mit dem Rauchen aufhören, obwohl alle in deiner Clique rauchen. Mit einer guten Vorbereitung kannst du es schaffen und erst noch für die anderen ein Vorbild sein.

Du spielst mit dem Gedanken nicht mehr zu rauchen, obwohl deine Kollegen/Kolleginnen dies weiterhin tun. Das ist ein mutiger Schritt!

So kannst du es anpacken: Teile deinen Freunden/Freundinnen mit, dass du ab dem Tag X mit dem Rauchen aufhören willst, und bitte sie, dir keine Zigaretten mehr anzubieten. Bitte sie darum, dich zu unterstützen und es nicht noch schwerer für dich zu machen. Wenn sie gute Freunde sind, werden sie dir helfen und dich ermuntern.

Vor dem Tag X, bereite dich gut vor. Mach einen Plan, überlege dir, wie du in kritischen Situationen reagieren willst, z.B. wenn du auf einmal starke Lust auf Zigaretten kriegst oder dir jemand Zigaretten anbietet.

Wenn du den Rauchstopp durchziehst, kann es gut sein, dass deine Freunde/Freundinnen Respekt vor dir haben, dich sogar bewundern und dich um Rat fragen, weil sie auch rauchfrei werden wollen.

Auf jeden Fall sollte dich die Clique auch als Nichtraucher/in akzeptieren. Wenn sie das nicht tun, musst du dich ernsthaft fragen, ob es sich um wahre Freundschaften handelt, dir überlegen, ob du diesen Freundeskreis wirklich brauchst oder ob neue Beziehungen für dich das Richtige sind.

Patronat
bwlv
Autor/-in
Tina Hofmann
Revisor/-in
Thomas Beutler