Umwelt, Tiere, Menschen

Inhalt

Vergiftete Böden und Grundwasser

Tabakpflanzen sind anspruchsvoll. Sie entziehen dem Boden die Nährstoffe und machen ihn unfruchtbar. Eingesetzte Pestizide und Kunstdünger belasten den Boden zusätzlich und verunreinigen die Wasserressourcen. 

Durch den Tabakanbau werden nicht nur Wälder zerstört, sondern der Tabakanbau führt in den betroffenen Gebieten auch zu einer großen Beeinträchtigung der Boden- und Grundwasserqualität.  Tabakpflanzen entziehen dem Boden Nährstoffe. Und zwar mehr als die meisten anderen Nutzpflanzen und deutlich mehr als sämtliche Nahrungspflanzen.

Der Boden ist nach kurzer Zeit ausgezehrt und verliert an Fruchtbarkeit. Der massive Einsatz von Pestiziden und Kunstdünger belastet die Böden zusätzlich, und sie kontaminieren die lokalen Wasserressourcen

Quelle/n
Autor/-in
Karlheinz Pichler
Stephanie Stalter
Revisor/-in
Thomas Beutler / Ginko-Stiftung LOQ