Glücksspiel

Inhalt

Video oder Tool gesperrt

Um Videos und Tools zu aktivieren, klicke entweder auf «Cookies wählen» oder auf «Alle Cookies akzeptieren».

Deine Eltern zocken?

Glücksspielsucht ist eine Krankheit. Wenn Eltern betroffen sind, geben sich Kinder und Jugendliche auch oft selbst die Schuld daran und fühlen sich im Stich gelassen und hilflos.

Damit bist du nicht allein! Mehr als 500.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland haben mindestens einen Elternteil mit Glücksspielsucht. Die Dunkelziffer ist gewiss noch höher!

Du bist nicht Schuld!

Vielleicht hast du schonmal einen Satz wie "Das war das letzte Mal, versprochen!". Du möchtest gerne glauben, dass es dieses Mal stimmt? Manchmal gibst du dir vielleicht selbst die Schuld, wenn es wieder nicht passiert? Es ist aber nicht deine Schuld. Ausreden und Lügen sind Teil der Krankheit und haben nichts mit dir zu tun!

Du fühlst dich lost? 

Der Chat auf Gamblerkid.com kann dir zum Beispiel helfen, wenn du eine erste Anlaufstelle suchst, die dir bei Glücksspielproblemen in der Familie helfen kann - kostenlos, anonym und kompetent. Betreut wird dieses Beratungsangebot von Sozialpädagog*innen, Soziolog*innen und Psycholog*innen der Bayerischen Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen im Rahmen der Landesstelle Glücksspielsucht Bayern.

Chatberatung Gamblerkid.com

Was kannst du tun? 

Schau auf dich selbst!

Auch wenn deine Eltern Probleme haben, darfst du Spaß haben! Du darfst Quatsch machen, lachen, Freunde treffen, schöne Sachen unternehmen, ein Hobby haben, an andere Dinge denken als an die Probleme zuhause. Manchmal ist das schwer, weil das Leben sich anfühlt, als würde nichts jemals wieder in Ordnung kommen. Umso wichtiger ist es, dass du dich gut um dich selbst kümmerst. 

Tu etwas, das dir Freude macht!

Gibt es etwas, das du besonders gern tust oder schon immer einmal ausprobieren oder lernen wolltest? Wenn es irgendwie möglich ist, dann mach es! Das ist sogar wichtig für deine Gesundheit. Wenn du nicht sicher bist, was dich interessiert und dir Spaß machen könnte, besprich das mit einer Vertrauensperson oder Fachleuten (siehe im Buch Seite 60). Sie können dir helfen, einen Sport oder ein Hobby zu finden.

Du darfst alle deine Gefühle haben!

Wenn es in deiner Familie Probleme mit Glücksspielen gibt, fühlst du dich vielleicht hilflos, verwirrt, traurig, einsam, wütend oder beschämt. Das sind sehr schwierige Gefühle, aber sie sind alle erlaubt. Es ist wichtig, dir deine Gefühle bewusst zu machen und darüber zu sprechen. 

Mein Papa, die Unglücksspiele und ich

Eine einfühlsame und kindgerecht erzählte Familiengeschichte über das Thema Glücksspielsucht, ergänzt durch einen erklärenden Teil mit vielen Tipps und Hilfeangeboten

Buch: Mein Papa, die Unglücksspiele und ich (PDF)

Patronat
bwlv
Quelle/n
Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern Präventionsprojekt Glücksspiel der pad gGmbH Berlin

Fokus

Finds raus

Alkohol-Check-Test

Finds raus

Trinkst du gelegentlich, manchmal zu viel oder regelmässig und häufig zu viel Alkohol?

Finds raus

Sex und Rauchen

Finds raus

Raucher gefährden ihre Erektion.

Fokus

Quiz

Alkohol

Quiz

Wie viele Punkte sammelst du?

Onlinewelt

Tipps und Tricks mit Google

Onlinewelt

Hast du manchmal Mühe im Internet das zu finden, was du suchst?

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.