Sexuelle Identität und Orientierung

Inhalt

Was ist das Coming-out?

Der Begriff "Coming-out" stammt aus dem Englischen und bedeutet „herauskommen". Damit wird der Schritt bezeichnet, durch den eine lesbische oder bisexuelle Frau*, ein schwuler oder bisexueller Mann* oder ein Transmensch erst vor sich selber und danach auch seiner Umwelt gegenüber zu seiner sexuellen Orientierung oder seiner gefühlten geschlechtlichen Identität steht.

Ein Coming-out zu haben bedeutet, einen Prozess zu bewältigen, der für einige viele Jahre und für andere eine sehr kurze Zeit dauern kann.

Der Weg verläuft von der Vorahnung zum Wissen über das eigene lesbisch-, schwul- oder trans*-Sein, bis zu dem Zeitpunkt, an dem man sich selber so annehmen kann.

Sobald man sich selber akzeptiert hat, wird auch das eigene Umfeld, die Familie, Freund:innen, Kolleg:innen in der Schule oder am Arbeitsplatz auf einmal oder in mehreren Schritten informiert.

Das Ziel dabei ist, selbstverständlich als schwuler Mann*, als lesbische Frau* oder als Transmensch akzeptiert zu werden und zu leben.

Ist der Coming-out-Prozess einmal vollzogen, fühlen sich viele erleichtert. Viele Lesben, Schwule und Transmenschen erleben, dass sich die ursprünglichen Befürchtungen nicht oder nur teilweise bestätigt haben. Durch ein Coming-out werden Familienbeziehungen und Freundschaften auf die Probe gestellt. Wer sich wegen dem Coming-out distanziert, war kein:e echte:r Freund:in. Die verbleibenden Freundschaften erfahren durch ein Coming-out oft eine neue Tiefe und Verbundenheit.

Auf der Plattform www.eswirdbesser.ch finden sich viele ermutigende Geschichten von Menschen, die ein Coming-out gewagt haben und diesen Schritt nicht bereuen.

Unter folgendem Link könnt ihr euch eine "Coming- Out Broschüre" herunterladen coming-out-broschuere.pdf

Patronat
bwlv

Fokus

Tipps

Onlineshopping

Tipps

Finde heraus, worauf du achten solltest!

Finds raus

Alkohol: Wie viel ist ok?

Finds raus

Das hängt auch von deinem Alter ab

Fokus

Finds raus

Alkohol: Wie viel ist ok?

Finds raus

Das hängt auch von deinem Alter ab

Test

"Es geht mir nicht gut"

Test

Viele Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter einer Depression

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.