Rauchstopp-Programm
Inhalt

Rauchstopp auf einen Schlag oder Schritt für Schritt?

Wenn du mit dem Rauchen aufhören willst, dann höre ganz auf. Zieh es durch und mach dich komplett frei von Zigaretten. Willst du langsam und Schritt für Schritt aufhören, betrügst du dich selbst und machst es dir unnötig schwer.

Wenn Situationen nicht so gut laufen, besteht bei der Methode „Rauchstopp Schritt für Schritt“ jedes Mal die Gefahr, dass du trotz aller guter Vorsätze doch mehr rauchst, als du geplant hast. Oder jemand bietet dir eine Zigarette an und du spielst es dann herunter, dass es doch auf diese eine Zigarette nicht darauf ankomme. Langfristig kommst du mit dieser Methode nicht los von den Zigaretten.

Die Methode „Schlusspunkt mit dem Rauchen“ kann vielleicht am Anfang Angst auslösen, ist aber mit Abstand die erfolgreichste Art für Jugendliche, den Ausstieg zu finden.

Für Gruppenangebote und weitere Informationen zum Rauchstopp wende dich bitte an die Landesstellen Suchtfragen/-gefahren und Suchtprävention in deinem Bundesland.

Patronat
bwlv
Quelle/n
Autor/-in
Ute Herrmann
Stephanie Stalter
Revisor/-in
Karlheinz Pichler / Annette Schmidt
Fokus
Finds raus
Body Map
Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Onlinewelt
Tipps und Tricks mit Google
Onlinewelt

Hast du manchmal Mühe im Internet das zu finden, was du suchst?

Fokus
Onlinewelt
Social Media
Onlinewelt

Soziale Medien sind toll, aber worauf solltest du achten?

Finds raus
Body Map
Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.