Rauchstopp-Programm
Inhalt

Deine Risikosituationen in den Griff bekommen

Es ist wichtig, dass du dir schon vor dem Rauchstopp überlegst, was du in deinen Risikosituationen tun kannst, anstatt zu rauchen. Dadurch bist du auf solche schwierigen Situationen vorbereitet und klar im Vorteil. Hier findest du Tipps, wie andere Jugendliche solche Situationen erfolgreich bewältigt haben und wie du deine Risikosituationen in den Griff bekommst.

Die Erfahrung von Sarah und Nick... Sarah hat beobachtet, dass sie immer nach der Schule an der Bushaltestelle zusammen mit rauchenden Freund:innen zur Zigarette gegriffen hat. Das war ihre gefährlichste Risikosituation. Sie entschied sich daher, vor allem in der ersten Zeit nach dem Rauchstopp nicht an der Bushaltestelle zu warten, sondern zu Fuß nach Hause zu gehen. So hat sie es vermieden, die anderen Raucher:innen zu treffen und dadurch in Versuchung nach einer Zigarette zu kommen. Das Laufen tat ihr zudem gut. Ein weiterer Trick war, dass sie eine nichtrauchende Freundin bat, gemeinsam mit ihr quasi als Unterstützerin an der Bushaltestelle zu warten. Indem sie mit ihrer Freundin quatschen konnte, bis der Bus kam, war sie von der Zigarettenlust abgelenkt. 

Nick hat herausgefunden, dass er automatisch zur Zigarette greift, wenn er telefoniert. Um der Versuchung nach Zigaretten zu widerstehen, hat er sich mehrere Packungen Kaugummi besorgt: Wenn er angerufen wird, nimmt er einen Kaugummi, den er immer griffbereit hat.

Wenn du die Liste "Check dein Verhalten" ausgefüllt hast, kennst du deine gefährlichsten Risikosituationen, in denen du oft zur Zigarette greifst. Spreche darüber mit deinen Freunden:innen und überlege mit ihnen  gemeinsam, was du in diesen Situationen tun könntest, anstatt zu rauchen. Jede Idee ist willkommen, Kreativität ist gefragt. Manche Ideen werden vielleicht absurd sein, andere werden dir helfen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Hier findest du die Activity-List Activity-Listmit Strategien, die anderen Leuten in deinem Alter geholfen haben. Unser Vorschlag: Drucke dir diese Liste aus und kreuze an, welche Vorschläge du dir für dich selbst auch gut vorstellen kannst. Suche als nächsten Schritt mit Hilfe der Activity List und deinen eigenen Ideen drei Ersatzstrategien für deine drei gefährlichsten Zigaretten-Situationen (Risikosituationen) aus.

Fokus
Test
"Es geht mir nicht gut"
Test

Viele Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter einer Depression

Selbstvertrauen
"Ich bin und kann nichts!"
Selbstvertrauen

Erkenne, woher das mangelnde Selbstvertrauen kommt und wie du es aufpeppen kannst

Fokus
Finds raus
Alkohol-Check-Test
Finds raus

Trinkst du gelegentlich, manchmal zu viel oder regelmässig und häufig zu viel Alkohol?

Onlinewelt
Tipps und Tricks mit Google
Onlinewelt

Hast du manchmal Mühe im Internet das zu finden, was du suchst?

Diese Website verwendet Cookies.

Damit meinen wir kleine digitale Cookies, die auf deinem Gerät gespeichert werden. Sie helfen uns, Videos abzuspielen und feelOK.de zu verbessern, indem sie uns zeigen, welche Seiten besonders oft aufgerufen werden.

Durch Klicken auf «Alle Cookies akzeptieren», stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Und wenn du sie nicht magst, kannst du sie jederzeit ändern oder löschen.

Bitte akzeptiere alle Cookies. Wenn du einzelnen Cookies widersprichst, kann es passieren, dass du Inhalte der Seite, z.B. Videos, nicht sehen kannst. Wenn du lieber mehr Details haben möchtest, klicke auf «Cookies auswählen».

Cookies zulassen

Cookies sind kleine Textdateien. Die wesentlichen Cookies, die feelOK.de benötigt, um einwandfrei zu funktionieren, dürfen automatisch auf deinem Gerät gespeichert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Willst du sie trotzdem nicht? Dann kannst du sie manuell löschen, bevor du feelOK.de verlässt.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem h5p, YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir analysieren die Nutzung der Website mit Google Analytics, aber nur mit deinem Einverständnis.

Activity-List
Such’ dir deine Alternative zum Rauchen!
Freunde anrufen
Kaugummi kauen
Joggen
Basketball spielen
Freunde/innen treffen
Fernsehen
Shoppen
Trinken (Wasser, Obstsäfte oder Früchtetee statt Kaffee)
Auf dem Zahnstocher kauen
Musik hören
Stressball kneten
Duschen
Sauna
Bonbons lutschen
Apfel essen